Grundschule im Blumenviertel

In dieser Schule, die einen großen Teil ihres Unterrichts projektförmig gestaltet, wurden drei Projektideen entwickelt: Im „Turnhallen“-Projekt geht es um die energetische Situationsanalyse der separaten Turnhalle, die eine ungeregelte Heizung und einen schlechten Dämmzustand aufweist. Der Einstieg in das Projekt soll mit einer Wärmebildaufnahme des Gebäudes erfolgen. Ein weiteres Projekt, das „Schulweg“-Projekt, befasst sich mit der Frage, wie noch mehr Schülerinnen und Schüler motiviert werden können, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen. Dabei sollen Befragungen stattfinden, die CO2-Bilanz aufgestellt werden und die Planung und Durchführung einer Motivationskampagne durch die Schüler(innen) in Angriff genommen werden. Das „Solarkocher“-Projekt wird einen funktionsfähigen Solarkocher bauen und die damit zusammenhängenden Fragen bearbeiten. Hier geht es sowohl um technische und physikalische wie auch um kulturelle Aspekte – in der Dritten Welt spielen Solarkocher eine Rolle in Zonen mit hohem Brennstoffmangel. Zum Einstieg in die Projekte wird die Nawi-Lehrkraft von stratum® auch didaktisch durch die Planung von mehreren Unterrichtseinheiten und Experimenten unterstützt.

Über Richard Häusler

Projektleiter des Projekts "Köpfchen statt Kohle" im Auftrag des Bezirksamts Pankow
Dieser Beitrag wurde unter Schulen und Einrichtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s