Grundschule an der Marie

Das Schulhaus mit der imposanten himmelwärts strebenden Backsteinfassade ist bereits 100 Jahre alt und gehört deshalb ebenfalls zu den Gebäuden mit Fensterproblemen. Die sehr engagierte Lehrerin Christiane Garbotz hat sich in einem Energieprojekt mit ihren Schülern bereits damit beschäftigt und eine größere Menge Tesamoll® zum Abdichten im Baumarkt gekauft. Das Anbringen der Dichtung kann jedoch aus Sicherheitsgründen nicht durch die Schüler erfolgen, da die Fenster sehr hoch sind. In einem Projekt im Rahmen von „Köpfchen statt Kohle“ sollen die Möglichkeiten und Effekte einer Fensterabdichtung systematisch untersucht werden. Da an der Schule ein sehr hohes Engagementspotenzial sowohl bei Schülern und Lehrern als auch bei den Eltern festzustellen ist, sollen in die Projektentwicklung auch die Schülervertretung, die Gesamtkonferenz der Schule und die Gesamtelternvertretung eingebunden werden. Im Januar 2011 werden entsprechende Termine unter Mitwirkung von stratum® stattfinden, um die Projektideen zu konkretisieren und die Projekte zu starten. Möglicherweise kommen dabei auch weitere Projektvorschläge zustande – beispielsweise könnte die Raumluftqualität in Räumen mit gut abgedichteten Fenstern untersucht werden. Da sich die Schule den Zielen der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlt, besteht auch großes Interesse an einer öffentlichkeitswirksamen Darstellung der Projekte. Die Schule ist die erste, die auf ihrer Website bereits ausführlichere Hinweise auf ihre Beteiligung an „Köpfchen statt Kohle“ platziert hat – allerdings in webtechnisch verbesserungswürdiger Form. Das Engagement ist aber auf jeden Fall spürbar…

Über Richard Häusler

Projektleiter des Projekts "Köpfchen statt Kohle" im Auftrag des Bezirksamts Pankow
Dieser Beitrag wurde unter Schulen und Einrichtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s